top of page

Unser erster Sekt aus dem Jahr 2019 aus Chardonnay und Pinot Noir, versektet von Volker Raumland, 27 Monate gereift

 

"Recht fester, etwas nussig-hefiger, pflanzlicher bis kräuteriger und leicht pilziger Duft nach gelben Früchten mit einer Spur roter Beeren sowie an Marzipan erinnernden Nuancen. Geschliffene, völlig trockene Frucht mit merklichem Säurebiss, feine Perlage, hat etwas Griff und Nachhaltigkeit, rote Johannisbeeren im Hintergrund, salzige Mineralik, angedeutet Wachs, sehr guter Abgang mit Biss." (www.weinfuehrer.wein.plus)

 

Weinbewertungen:

  • 88/100 Punkte auf wein.plus
  • 88/100 Punkte im Eichelmann 2024
  • Silber, 89/100 Punkte im VINUM Deutscher Sekt Award 2022

„Hefeteig und Zitronat in der Nase, wie eine frische Zitronentarte, Frische Nase, sehr animierend. Am Gaumen vor allem zitrisch, frisch und kühl, schön trocken, Die Säure ist sehr präsent. Jugendlich und lebendig am Gaumen. Verbindet sich gut mit der Frucht im Finish. Kann ein deftiges Essen gut begleiten mit seiner Frische."

 

-------------------------------------

 

Ältere Weinbewertungen:

2019 Sekt extra brut, 18 Monate (1. Charge)

  • 88/100 Punkte im Eichelmann 2023

„Der Sekt aus Chardonnay und Spätburgunder duftet nach frischem Brot, ist schlank, frisch, geradlinig und animierend."

 

  • 91/100 Punkte bei Meiningers Deutscher Sektpreis 2022

 

  • "Eleganter Winzersekt aus früh gelesenen Chardonnay- (Laumersheimer Steinbuckel) und Pinot-Noir-Trauben (Laumersheimer Kirschgarten), deren Moste zuerst im gebrauchten 500-Liter-Tonneau und dann im Stahltank spontanvergoren, was insgesamt 7 bis 8 Wochen dauerte. Das Hefelager währte 18 Monate. Im November 2021 wurde degorgiert, wobei die Versanddosage in Gestalt eines Rieslinglikörs aus eigener Herstellung zugesetzt wurde und den Schäumer mit 3g Zucker/ Liter pimpt, was man sensorisch gar nicht merkt und sich eher texturell auswirken dürfte. Stichwort: Mundgefühl. Im Glas sattes Gelb und superfeine Perlage. In der Nase irre viel Mandarine, der Duft von Hefeweizen, Papaya und türkischer Honig. Das ist faszinierend. Im Mund nach einem halben Tag im Kühlschrank immer noch sehr lebendiges Mousseux, das cremig zerfließt. Ich spüre grünen Apfel, Grapefruit, Weinbergpfirsich. Am Gaumen Limette und die perfekte Fusion aus kalkiger Frische und Schmelz. Ein herrliches Getränk und für diese Qualität gar nicht teuer."
  • Der Captain meint: "Cremiger Spitzensekt, der nicht viel kostet."
  • Bewertung: *****

    

CaptainCork - VINOLetter vom 11.07.2022

hier Newsletter lesen

https://www.captaincork.com/sekt/sekt-extra-brut-2019/

 

2019 sekt extra brut, 27 Monate

SKU: 1909-2
€20.00Price
1 Liter
VAT Included |
Out of Stock
  • fakten

    geerntet von Hand . spontan vergoren 

    von Volker Raumland versektet

    27 monatiges Hefelager . degorgiert im September 2022

  • in zahlen

    Alk 11,5 %vol .

    Dosage 2 g/l

  • qualitätsstufe

    Deutscher Sekt

  • weinart

    Schaumwein

  • geschmacksrichtung

    extra brut

bottom of page